Altagswahnsinn

Die ersten kleinen Stupser Juli 27, 2011

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 06:34

Die 19te Woche ist schon erreicht, die Wochen fliegen nur dahin und ich kann es nicht anders sagen, aber die Schwangerschaft verläuft einfach so nebenher.

Bisher geht es mir phantastisch, müde bin ich immer noch ab und an, was wohl aber auch viel wetterabhängig ist.  Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Sodbrennen hatte ich einen Abend, aber das war noch ok. Von mir aus darf es gerne so bleiben!

Von Bauchwachstum ist noch überhaupt nichts zu sehen, zugenommen habe ich bisher nicht einen Kilo. Ich habe eher an den Hüften etwas zugelegt habe ich das Gefühl. 😛

So langsam spüre ich die ersten kleinen Stupser, dass ist soooo schön! ❤

Am 09.08. ist endlich der nächste Termin. Großer Ultraschall, ob wir dann schon erfahren was es wird oder ob wir noch so einen kleinen Sturkopf haben der sich nicht zeigen will? 😉

Advertisements
 

Mai 22, 2011

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 10:14

Scrap

 

Ein Baby? Ja gerne, am liebsten ein Brüderchen! Mai 3, 2011

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 10:09

Gestern Abend saßen Collin und ich noch bequem auf der Couch, der kleine Bruder schon selig am schlummern, mein Mann noch auf der Arbeit. Es war richtig gemütlich, wir haben gekuschelt und ich habe ihn ganz nebenbei gefragt ob er denn gerne noch einen Bruder oder eine Schwester hätte. Eindeutiger hätte die Antwort nicht sein können:

Ja!

Ich habe ihm dann erzählt das wir noch ein Baby bekommen und er hat sich sehr gefreut. Auf die Frage ob er lieber einen Bruder oder eine Schwester hätte, antwortete er, dass er lieber noch ein Brüderchen hätte. Na schauen wir mal ob wir ihn diesen Wunsch erfüllen. 😉

 

Der erste FA-Termin Mai 2, 2011

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 21:12

Heute hatten wir also nun den ersten Termin zum Babywatching (unter anderem). Ich hatte Gott sein Dank nur Levin dabei, Collin ließ ich bei meiner Freundin die einen Sohn in Collins Alter hat und die beiden spielen auch einfach sehr, sehr gerne zusammen.

Ich hatte befürchtet das es dort viel, viel länger dauern würde, es gab keine freien Termine mehr, so dass ich also ohne hin musste. Ich war aber wirklich nicht lange dort, als ich dann schon zur Ärztin rein durfte.

Na ja, die Dame war mir nicht wirklich sympatisch, aber Gott sei Dank werde ich dann beim nächsten Mal wieder bei „meiner“ Ärztin sein. Das spannendste war natürlich dan die Untersuchung, also rauf auf den Stuhl.

Auf dem Bild erschien dann eine wunderschöne Fruchthöhle mit Dottersack, ein Herzschlag war noch nicht zu sehen. Damit gerechnet habe ich aber auch noch nicht. Zeitgerecht entwickelt ist die Fruchthöhle aufjedenfall und das beruhigt schon ungemein.

Nur eine fiese Pilzinfektion habe ich mir eingefangen, der Grund warum ich so früh schon zur FA bin.

Jetzt heißt es einfach: Hoffen und Vertrauen das alles gut geht!

Der nächste Termin ist am 30.05., also erst in vier Wochen…

So, jetzt gehts erstmal wieder auf die Couch, ich bin ganz schön müde und kaputt!

 

Meine zwei Schätzchen und unser Weihnachtswunder April 30, 2011

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 13:05

Die Zeit vergeht so schnell, der Große ist nun schon 3,5 Jahre alt und der Kleine wird morgen schon 10 Monate alt.. Zwei Monate noch dann feiern wir seinen ersten Geburstag! Wo ist die Zeit nur hin? Ich werde bei dem Gedanken richtig emotional.

Die Beiden verzaubern uns jeden Tag, auch wenn es öfters mal anstrengend ist. Der Kleine ist seinem Papa ähnlich, vom Aussehen als Baby und auch vom charakterlichen. Michael war auch so ein weinerliches Baby. Wir haben mit dem Schlafen einige Probleme mit ihm, ich hoffe das legt sich bald wieder. Ansonsten ist er entzückend, brabbelt vor sich hin, erkundet robbend die Gegend und muss sich alles anschauen was in der Gegend rumliegt und steht.

Der Große ist ein fröhlicher Junge, freundlich und offen. Er hat keine Probleme damit auf fremde Kinder zuzugehen und freut sich dann wenn sie mit ihm spielen. Er ist sehr gerne draußen und liebt es auf dem Spielplatz im Sand zu buddeln… und zu rutschen! Er hat mehr von mir als von seinem Papa, vorallem merkt man das wenn er spielt. Funktioniert etwas nicht so wie er das möchte, kann er schon ganz schön wütend werden. Er kann auch eine ganz schöne Trödeltante sein!

Eine weitere Nachricht wird unser Leben noch einmal gehörig durcheinander wirbeln. Ein kleines Weihnachtswunder! Wir freuen uns wahnsinning nach dem ersten Schock (aber den hatte ich immer kurz nach einem positiven Test). Zum Arzt werde ich erst in ca. zwei Wochen, so viel wird man eh noch nicht sehen. Mittlerweile gehe ich auch ganz pragmatisch an die Sache ran: Entweder geht es gut, oder eben leider nicht, ändern kann man es ja doch nicht…

Entbindungstermin wäre wohl der 25.12.2011!

 

Heute war die U7 November 27, 2009

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 16:54

Der Tag fing  ja schon gut an… Als wir los mussten, und wir waren sogar etwas spät dran, regnete es in strömen. Schrecklich! Wir kamen trotz Schirm, ich hasse es ja einen Buggy zu schieben und noch einen Schirm halten zu müssen, und Regenverdeck nass dort an.

Schön war aber, dass es wenigstens nicht voll war beim Kinderarzt und wir kamen dann schnell dran.

 

Erstmal dann die üblichen Fragen: Sind sie mit der Entwicklung zufrieden, haben sie das Gefühl das er schlecht hört/schlecht sieht? Die konnte ich noch mit Nein beantworten.

Die Frage ob er auf einem Bein stehen kann… Hä, muss er das jetzt wirklich schon können? Er hat noch nie auf einem Bein gestanden, na ja jedenfalls nicht ohne festhalten.

Dann sollte er ein Türmchen mit Bausteinen bauen, was er zu Hause sehr wohl macht und sehr gut kann, hier hat er sich geweigert und wollte lieber auf meinem Arm. Ich kanns ihm nicht verübeln, die Arzthelferin war mir auch alles andere als sympathisch. 😉 Die Rosine aus dem Glas holen wollte er auch nicht. Was solls.

C. war eh etwas knötterig, war der Termin doch schon um 8 Uhr, dass ist absolut noch nicht seine Zeit, er schläft mind. bis um halb neun, manchmal auch länger.

Er wurde noch gewogen und gemessen: 11,5 kg und 83,5cm gross. Also hat er nochmal ganz gut zugelegt! Bei der U6 hatte er 8,3kg.

 

Nach einer gefühlten halben Stunde kam dann die Ärztin und hat ihn sich angesehen. Tja, leider hat er ziemlich geschwiegen und nur das nötigste gesprochen. Mensch, ich weiss doch das er es kann! Leider möchte ihn die Ärztin in einem halben Jahr nochmal zur Sprachkontrolle sehen. Er wird aber auch dann wieder schweigen, ich kenn doch meinen Sohn! Er braucht eben eine Weile bis er bei Fremden warm wird, vorausgesetzt sie sind ihm sympathisch!

Laufen, hüpfen, rennen, klettern, all das macht er und damit ist die Ärztin auch sehr zufrieden.

 

Die Hoden wurden dann auch noch abgetastet und laut der Ärztin sitz einer höher als der andere, wir sollen jetzt beim baden immer abtasten und im Januar noch einmal zur Kontrolle kommen… 😦 Toll, ich hoffe es ist dann alles ganz normal denn sonst muss er mit Hormonen behandelt werden! Das will ich doch nicht für meinen kleinen Jungen. ;(

 

Jetzt ist er schon 2!

Filed under: Altagswahnsinn und anderes schräges — wirunddreipiraten @ 02:53

Gestern hatte mein Sohn seinen zweiten Geburstag, unglaublich das es schon wieder so weit war.

Was war das für ein nettes, überraschtes Gesicht als er den schön gedeckten Tisch mit seinem Geburstagszug, den brennenden Kerzen und den Geschenken gesehen hat. 🙂 Einfach goldig.

Es gab dann ausnahmsweise Kuchen zum Frühstück, aber das ist ja nun mal ein besonderer Tag, Ausnahmen bestätigen die Regeln. Wir haben dann noch für ihn gesungen. „Heute kann es regnen, stürmen oder schnei`n“, dass kenne ich noch aus meiner Kindheit *seufz*. Da kommen immer Erinnerungen hoch.

Nachdem wir gegessen hatten und er auch die Kerzen ausgeblasen hat, konnte er endlich seine Geschenke auspacken. Fein säuberlich hat er das Papier aufgerissen, zusammengeknüllt und dann dem Papa gegeben, immer auf Ordnung bedacht der junge Herr. 😉

Jedes ausgepackte Geschenk musste erstmal ausgiebig bestaunt und evtl. geöffnet werden. 😀 Bekommen hat er von uns: Bambino LÜK ab 2 Jahren mit weiteren Übungsheften, Selecta Memory aus Holz und ein Wieso?Weshalb?Warum? Junior – Autos und Laster. Schien ihm alles sehr gut gefallen zu haben, zu unserer Freude.

Den restlichen Morgen waren wir dann noch unterwegs und haben Vorbereitungen getroffen für das anschließende Kaffee trinken am Nachmittag.

Eigentlich hatten sich mehr Leute angekündigt für den Nachmittag, die uns dann doch haben hängen lassen. 😦 Nicht sehr nett! Meine Eltern kamen dann und meine Schwester. C. fragt sowieso fast täglich nach seinem Opa, unglaublich wie er an ihm hängt, aber genauso süss.  Schon tags vorher hieß es immer „Opa, Opa“ und ich musste ihm dann erklären das der Opa morgen kommt.

Von Oma und Opa bekam er einen Kindertisch mit Stühlen von Winnie Pooh, sieht wirklich süss aus und steht auch hier im Wohnzimmer damit er unter Aufsicht malen kann. Von der Tante gab es eine Art Autowerkstatt und ein paar Autos dazu, da war er auch gleich Feuer und Flamme für. Die Stühle werden immer schon durch die Gegend getragen, er stellt sie sich dann immer so hin, dass er überall ran kommt. Mit den normalen Stühlen macht er es genauso, manchmal denke ich das die Nachbarn unter uns schon die Kriese kriegen müssten, aber es wurde sich bisher noch nicht beschwert. 😉

Am Sonntag geht es mit der Geschenkeflut weiter, dann kommt nämlich die Familie meines Mannes zum Kaffee und Kuchen. Mal schauen was da noch an Geschenken kommt, ich mag eigentlich nicht drüber nachdenken. 😉 Und bald ist ja schon wieder Weihnachten! :O

Ansonsten bin ich sehr stolz auf meinen kleinen Jungen, von dem Frühchen ist, so würde ich behaupten, so gut wie nichts mehr zu sehen. Gut, er ist sicher noch kleiner und auch leichter als seine Altersgenossen, aber dafür ist restliche Entwicklung gut. Er spricht wie ein Wasserfall und motorisch ist er gut dabei und kann schon sehr viel.

Er ist so ein freundlicher Junge, dass kriegen wir oft zu hören, weil wer die Leute auf der Strasse auf seine fröhliche Art gerne begrüsst. Einfach so. Es ist schön zu sehen wie er den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Was viele sich gar nicht vorstellen können: Er kann auch gaaaanz anders! Ohren auf Durchzug, bloss nicht weiter mitgehen wo die Mama oder der Papa hin will, Neugierig alles begucken und anfassen (oh das hasse ich so im Laden, weil er alles aus den Regalen nehmen und sich anschauen will, er packt es zwar auch wieder weg, trotzdem ist es mir unangenehm) und er kann ganz schön bockig werden wenn es mal nicht so läuft wie er will! Ich stand hier schonmal eine halbe Stunde, Gott sei Dank war es zu Hause, und er hat geheult und gebockt und ließ sich gar nicht mehr beruhigen. Aber nun gut, es gibt gute Tage und eben auch schlechte Tage, es ist ja nicht jedesmal ganz so schlimm, aber trotzdem anstrengend.

So, jetzt wird es Zeit fürs Bett! Morgen haben wir die U7!